2018 - illinggut.at

***


������Wir gratulieren Marlies Schlager und ihrem Nachwuchspferd „Cabalero“ mit einer erfolgreichen Runde im 1.15 cm Springen bei den Munich Indoors ������

Hier geht's zum Video:

https://www.facebook.com/308152652550658/videos/334725120416531/?eid=ARCd656l9mmZE_dEAoLiEiFM0-W4cJ5HnWgJEPUJRPa8Y9FXBxp0ouSP7k-LkO0k1ErPkXDyIh9lzbFH


***


Unsere Dressurreiter vom Illinggut rückten vergangenes Wochenende (09.-11.11.2018) noch einmal zum Saisabschluss nach Stadl Paura/OÖ aus ��

Ein TOP organisiertes Hallenturnier mit super Böden und einem leckerem Essen erwartet die Reiter im Pferdezentrum ��

Das Saisonfinale der Dressur im Pferdezentrum Stadl-Paura sorgte für großen Andrang.
Die Prüfungen waren quantitativ und qualitativ sehr gut besetzt.
Unter den zahlreichen Teilnehmern fanden sich in der Szene bekannte Namen wie Astrid Neumayer oder Renate Voglsang.

Anna Seifter war mit ihrem Wallach "High Nobility" für alle drei Tage angereist und startete in der Dressurprüfung der Klasse LP (M*).
Das Paar schnappte sich zwei Platzierungen und sammelte zugleich auch zwei Punkte ein.

Rund fünf Starter stürzten sich vom Illinggut in die Dressurprüfung der Klasse S. Silvia Berner mit "Cuptain Cupcake" erreichte mit 65,139% das beste Ergebnis. Anita Oberascher, Monika Hillebrand, Christian Lanterdinger und Barbara Göllner füllten die Ergebnislisten von der Mitte weg ��

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen allen eine schöne Winterpause! ��




***


Cupsiegerehrung Dressur, Spring- und Vielseitigkeitscup ��

Die diesjährige Cupsiegerehrung wurde von der Reitergruppe Wals organisiert und fand am Freitag, den 09.11.18 im Gasthaus Laschenskyhof in der Gemeinde Wals-Siezenheim statt. Rund 90 Starter aus den Sparten Dressur, Springen und Vielseitigkeit der Noriker- und Haflingerreiter versammelten sich um die Ehrungen entgegen zu nehmen und die Sieger gebührend zu feiern ��

Cupsiegerin im Dressur- und Springcup der Noriker der allgemeinen Klasse wurde zum dritten Mal in Folge mit 99 Punkten unsere Katharina Brötzner ��

Rang vier und 77 Punkten belegte Kerstin Eibl ��
12. wurde Martina Seidl mit 50 Punkten ��
Auf Platz 22. setzte sich Ceci Schöppl mit 15 Punkten ��
10 Punkte sammelte Viktoria Pichler für die Turniersaison 2018 ein ��

Herzlichen Glückwunsch ��



***



***


����„SALZBURGER LANDESCUP" presented by AMADEUS HORSE INDOORS 2018 ����

Vergangenen Freitag, den 12.10.2018 fand im Bulls' Corner das jährliche Abschlussfest des Salzburgers Pferdesportverbandes umrandet von einem leckeren Buffet statt ����

An diesem Abend wurden die Sieger und Platzierten des Salzburger-Jugendcups und des Salzburger-Landescups von den Rund fünf Turnieren offiziell verkündet. Das Endresultat kann sich sehen lassen - Anna Seifter rockte den M-Cup mit rund 87 Punkten. Unsere jüngste im Cup, Helena Hillebrand belegte Rang vier – ganz knapp um nur einen Punkt verpasste sie den Stockerlplatz ��

Beide Reiterinnen haben sich somit einen Startplatz in der Salzburg Arena auf der Amadeus Horse Indoors im Dezember gesichert. Nicht nur Startplätze für die Arena wurden vergeben, ebenso wurden tolle Geld- und Sachpreise an die Reiter übergeben – hierfür ein großes Dankeschön an den Sponsor ��

Mittlerweile nicht mehr bei uns im Stall stehend, aber immer noch Vereinsmitglied, dürfen wir Marlies Schlager im Springreiten des L Cups zum 7. Rang gratulieren und wünschen ihr weiterhin alles Gute in ihrer Springkarriere ��

Noch dazu dürfen wir unserem neuen Vereinsmitglied "Kristin Straniak" gratulieren, die am Sonntag die Dressurlizenz mit Pony "Kimberly" erfolgreich bestanden hat – herzliche Gratulation ��




***


Eine Veranstaltung der Extraklasse ging am Wochenende vom 05.-06.10.2018 im Pferdezentrum Stadl Paura in Oberösterreich über die Bühne.
Zugleich mit der Bundesjungstutenschau wurde die Bundesmeisterschaft im Dressur-und Springreiten der Norikerreiter ausgetragen
����

Für den Dressurbewerb der allgemeinen Klasse hatten sich beachtliche 51 Starter gemeldet.
Auch unsere Norikerreiter der Reitergruppe Wals waren stark vertreten.

Cecilie Schöppl und Katharina Brötzner platzierten sich mit ihren Wallachen "Rosenstolz Vk XVI" und "Maximo-Diamant XIII" punktegleich mit einer Wertnote von 7,2 ins vordere Drittel.
Dicht dahinter setzte sich Martina Seidl mit ihrer Stute"Landfürstin CJ" mit 7,0.
Eine 6,9 wurde es für Anna Seifter und die 5-jährigen Rappstute " Klara Cina".

Spannend ging es am Sonntag im Parcours weiter ����

Cecilie Schöppl gewinnt mit "Rosenstolz Vk XVI" die Springprüfung der Klasse A.
Damit die Springmannschaft komplett war, sprang Patricia Neumaier mit Mohrenkopfstute "Ronja" ein und belegte Platz fünf.

Rund zwei Starter qualifizierten sich fürs Stechen im Bundesmeisterschaftsbewerb der Klasse L (95cm).
Katharina Brötzner beendete den Grundparcours mit 0 Fehlern und durfte mit der Tirolerin Inge Kogler im Stechparcours um den Bundesmeistertitel springen.
Hier konnte unsere „Kathl“ erfolgreich ihren Titel verteidigen und holte sich das zweite mal in folge den BUNDESMESITERTITEL
����

Herzlichen Glückwunsch an unsere Norikerreiterinnen ����




***


Im Dressurviereck in Graschnitz/Steiermark gelang es Silvia Berner am Wochenende (21.-22.09.2018) im Sattel von ihrem Fuchswallach "Captain Cupcake" zwei tolle Dressurprüfungen in der Klasse M (über 65%) und in der Klasse S (über 66%) zu zeigen

Herzlichen Glückwunsch


***


 Österreichisches Bundeschampionat in Stadl Paura/OÖ

Das „Pferdezentrum Stadl Paura“ war wieder der Veranstaltungsort für das 34. Bundeschampionat in Österreich.

Am Wochenende vom 21.-23.09.2018 stand das „A“ Zeichen im Vordergrund. Es war ein Wochenende im Zeichen des österreichischen Warmblutpferdes, das mittlerweile in der europäischen top Regie der Warmblutzucht angekommen ist.

Das diesjährige Lot zeugte von dem qualitätsvollen Nachwuchs, der in Zukunft Zucht und Sport Werbung für das österreichische Pferd machen wird. Abseits des Bundeschampionats fielen Entscheidungen in den AWÖ Cups, den Rahmenbewerben bis zur Klasse S und den zehn Bundesmeisterschaften der Ländlichen Reiter.

Das AWÖ Bundeschampionat gilt als großes Highlight im heimischen Veranstaltungskalender der Warmblutpferde. In einzigartiger Weise vereint es Pferdesport und Zucht.
Junge, in Österreich gezogene Pferde unterschiedlichster Sparten kämpfen um insgesamt 17 Bundeschampionats-Titel bei den Fohlen, Bundesjungstuten, Dressurpferde-, Springpferde-, Geländepferde-, Fahrpferde- und Reitpferdechampionat.

Die Ländlichen Reiter vergeben zehn Bundesmeistertitel in der Dressur und im Springreiten. 350 Pferde sind für dieses Großevent nach Stadl-Paura angereist. Sie rücken nicht nur in den Fokus der nationalen Pferdewelt, sondern werden auch von ausländischen Experten nicht unbeobachtet bleiben. Nicht selten fiel beim Bundeschampionat für ein Pferd aus österreichischer Zucht der Startschuss für eine große internationale Sportkarriere.

Zwei Teilnehmer aus unserem Stall konnten sich hierfür qualifizieren

Christian Lanterdinger stelle die Stute "Fairy Tale SA" (Besitzer: Ing. Lebrecht Angerer) dem Richterkollegium in der Materialprüfung der 3-jährigen Jungstuten vor. Es gab Bewertungen von 8,5 für Typ über Schrittnoten von 8,0 und Gebäude von 8,0 ergaben die Endnoten von 7,5 und 7,9 - leider kratzte das Paar nur ganz knapp am Finale vorbei.

Auch unsere talentierte erst 14-jährige Helena Hillebrand brachte beachtliche Leistungen ein – sie stellte die Stute „Grandessa“ vor die im Besitz ihrer Mutter steht und startete die Bundesmeisterschaft der Junioren (Dressurprüfung Klasse A). Das Paar setzte sich bei starker Konkurrenz ins Mittelfeld und erreichte beachtliche Noten von 66,522% bis 67,639% und brachte für das Mannschaftsergebnis wertvolle Punkte ein.

Das Fohlen "Illinggut's Vancouver" qualifizierte sich im August 2018 beim 2. Westösterreichischen Pferdetag mit der Tageshöchstnote von 9,5 für das Bundeschampionat in Stadl Paura. Der kleine Sohn von Vitalis x Fürst Heinrich x De Niro im Besitz der Familie Brötzner war von der Kulisse ein wenig eingeschüchtert und leicht verhalten in der Bewegung, dennoch hatte es für das Finale gereicht und das Fohlen durfte am Abend noch einmal dem Publikum vorgestellt werden. Unter den besten 21 dressurgezogenen Hengstfohlen Österreichs, war die Freude der Familie Brötzner groß. Stolz präsentierte sich der erst 3,5 Monate alte junge Fuchshengst bei voller Halle und schaffte es mit einer Note von 8,33 auf den vierten Endrang.

Herzlichen Glückwunsch an Reiter und Züchter





***


 Dressurturnier in Pillersee/Tirol

Vergangenes Wochenende vom 14.-16.09.2018 waren unsere Dressierer am Dressurturnier beim Landhotel Strasserwirt in Pillsersee am Start.
Carina Erber ritt mit der 8-jährigen Stute "Paluna" in ihre ersten Dressurprüfungen der Klasse M**. Die Beiden konnten auch hier zwei weitere Punkte für ihre RD4 erreiten. Großes Dankeschön an Gabriele Ruff, die unseren Nachwuchs das ermöglicht.
Mit knapp 64% ritt Anita Oberascher mit der Stute Cascada in der Klasse S ins Mittelfeld.

Herzlichen Glückwunsch ����



***


 Dressurturnier Lamprechtshausen/Salzburg

Letztes Wochenende von 07.-09.09.2018 stand
Lamprechtshausen am Programm

Anna Seifter gewinnt mit Wallach "High Nobility" am Samstag und Sonntag die LM mit einmal 66,759% und 67,703% und ist somit Siegerin im Salzburger M Cup!
Dicht gefolgt belegte Helena Hillebrand mit "Talisman" im M-Cup den zweiten Platz mit 67,252% und wird in der Gesamtwertung Vierte.

Der Wallach "Hope & Glory" gewinnt mit Reiterin Michaela Brötzner im Sattel den St. Georg.
Yvonne Schrattenegger ritt mit "Rolex" zwei mal knapp aus der Platzierung mit jeweils über 66%.

Herzlichen Glückwunsch





***


Stutleistungsprüfung Großlobming/Stmk

Am Trakehnergestüt Murtal in Großlobming war unser Christian Lanterdinger vertreten.
Fairy Tale SA aus der Zucht und im Besitz von Ing. Lebrecht Angerer absolvierte die Stutleistungsprüfung unter Christian hervorragend und ging bei den österreichischen Warmblutstuten als Siegerin hervor.

Ebenfalls möchten wir Christian zum beachtlichen dritten Rang in der Dressurrangliste Österreichs in der kleinen Tour gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch



***


 BUNDESMEISTERSCHAFT VIELSEITIGKEIT Waidach/Salzburg

Der Waidachhof der Familie Voglreiter in Waidach,Piesendorf/Salzburg war am Wochenende vom 31.08.-02.09.2018 der Brennpunkt der ländlichen Vielseitigkeitsreiter in Österreich. Es wurden die Bundesmeisterschaften auf der einzigen Vielseitigkeitsstrecke von Salzburg ausgetragen. Patricia Neumaier konnte mit ihrer Stute "Duloxetin Divina" die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A leicht mit ihrer Dressur anführen. Anschließend noch ein Nullfehlerritt im Gelände und im Parcoursspringen brachte den Beiden den Sieg. Ebenso mischte Patricia nach einigen Jahren bei den Norikern mit. Hier ging sie mit der Mohrenkopfschimmelstute "Ronja" in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E (Noriker) an den Start und konnte in der Gesamtwertung den 6. Platz mit nach Hause nehmen. Auch am Start in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E (Noriker) war Seidl Martina mit ihrer Stute "Landfürstin" und sicherte sich von Anfang an den ersten Rang. Nach der Führung in der Dressur und zwei Null Fehlerritten, siegten die Beiden auch diesen Bewerb.

Herzlichen Glückwunsch



***


 SPRINGTURNIER Ranshofen/Oberösterreich

Mit ihrem Wallach "Quite Gold" reiste am 17.08.2018 Simona Wagner nach Ranshofen um in der Einlaufspringprüfung an den Start zu gehen. Mit einer schönen Nullrunde wurde es für die beiden die erste Schleife.

Glückwunsch


***


WESTÖSTERREICHISCHER WARMBLUTTAG Seekirchen/Salzburg

Am Sonntag, den 19.08.2018 wurde der 2. Westösterreichischer Warmbluttag mit Materialprüfung und Fohlenchampionat auf der Reitanlage Schachlhof in Seekirchen veranstaltet. Christian Lanterdinger gewann mit "Fairy Tale SA" (Züchter: Lebrecht Angerer) unter dem Sattel die Materialprüfung der 3-jährigen Jungspunde mit einer Gesamtnote von 8,0. Auch seinen ersten Ausflug durfte Illinggut's Vancouver (Vitalis x Fürst Heinrich) mit seiner Mutter "Fürstin Gloria" machen. Der junge Fuchshengst wusste sich zu präsentieren und kassierte die Tageshöchstnote von 9,0 ein. Es gab Einzelnoten als Bewertung von Typ 9,0 über Exterieur 8,5 und für den Bewegungsablauf gab es sogar eine 9,5. Somit steht für den kleinen Mann der Termin des Bundeschampionats fix im Kalender.

Herzlichen Glückwunsch



***


 DRESSURTURNIER Abtenau/Salzburg

Der URFC Rupertushof in Abtenau veranstaltete das jährliche Dressurturnier vom 18.-19.08.2018. Zeitgleich wurde auch der Jugendsommer-Cup sowie der Landescup ausgetragen. "Anna Seifter" gewann mit ihrem Wallach "High Nobility" am Samstag die Dressurprüfung der Klasse LM und belegte am Sonntag Rang 4. Ebenso platzierte sich "Helena Hillebrand" mit ihrer Stute "Talisman" auf den sechsten Platz.

Herzlichen Glückwunsch



***


Dressurturnier Ranshofen/OÖ & Vielseitigkeit Maria Rain/K

Unsere Reiter ließen sich von dem heißen Wetter nicht unterkriegen und machten sich vergangenes Wochenende auf den Weg nach Oberösterreich und Kärnten

Carina Erber ergatterte mit Leihpferd "Paluna" (Besitzerin: Gabriele Ruff) ihren letzten LP-Punkt - somit dürfen wir hier zur RD3 recht herzlich gratulieren. Danke auch an die Besitzerin die ihr das ermöglichte!

Patrizia Neumaier war mit "Duloxetin Divina" in der Vielseitigkeit der Kalsse A am Start und ritt nach einer gelungenen Dressur, einer Nullrunde im Parcousspringen und leider mit noch kleinen Meinungsverschiedenheiten in das Mittelfel

Herzlichen Glückwunsch



***


Michaela Brötzner und Wallach "Hope an Glory" waren vergangenen Sonntag (29.07.2018) in Stadl Paura/OÖ am Start. Die erste Inter I war es für Hope & Glory - die Beiden platzierten sich auf Rang 4

 Herzlichen Glückwunsch

 


***


Nach langer Turnierpause des Veranstalters "Thomas Metzger", haben wir uns sehr gefreut am Wochenende vom 21. – 22. Juli 2018 zur Reitsportgemeinschaft Schachlhof in Seekirchen bei uns in Salzburg fahren zu dürfen. Unser Veranstaltungsprofi "Rupert Ziller" hat wie immer alles bestens im Griff gehabt und allerbeste Bedingungen für Reiter und Pferde geschaffen. Hier einmal – Herzlichen DANK!

Unter dem CDN-B* und CSN-C wurde auch der Salzburger Landescup Dressur presented by AMADEUS Horse Indoors, der Salzburger Jugend-Sommercup Dressur und Springen und die Salzburger Meisterschaft im Vierkampf ausgetragen

Der Startschuss unter optimalen Turnierwetter fiel am Samstag bei den Springreitern.

Simona Wagner und ihr Wallach "Quite Gold" konnte die Springprüfung 90 cm mit einem Abwurf beenden.

„Pack die Badehose ein…“ hieß es am Sonntag bei den Dressurreitern. An diesem Tag zeigte der Wettergott kein Mitleid und ließ es oftmals aus Kübeln schütten, jedoch waren unsere Reiter nicht unterzukriegen.

Praktikantin "Pia Königsberger" ritt in der A zwei aus der Platzierung. Eins aus der Platzierung erreichte Julia Rieder mit "Don Divino" in der Dressurprüfung der Klasse M*.

Unsere "Kuchlerin" Anna Seifter startete ihren Wallach "High Nobility" in der Dressurprüfung der Klass LM und belegte Rang zwei.

Trotz eines kostenlosen Aquatrainers im Viereck, ritt Katrin Kurz mit ihrem Welsh-Pony "Lucinda Kimberly" im St. Georg auf den vierten Platz und ließ wieder einige Großpferde hinter sich.

Auf Rang fünf beendete Patrizia Michei mit dem Jungspund "James Bond" diese Prüfung gekonnt.

In der Klasse S angekommen und ihren ersten St. Georg absolvierte "Anita Oberascher" mit ihrer Stute "Cascada" im Mittelfeld.

Herzliche Gratulation an alle Mädels








***


Auch unsere Vielseitigkeitsreiterin "Patrizia Neumaier" war mit Stute "Duloxetin Divina" am Vielseitigkeitsturnier in Stadl Paura in der A-leicht am Start. Nach einer guten Dressurvorstellung und einem null Fehleritt im Parcoursspringen, ritt das Paar nach einer Verweigerung im Gelände ins Mittelfeld. Herzlichen Glückwunsch



***


 Norikerturnier Sighartstein/Salzburg & Dressurturnier Gastein/Salzburg

Der U.S.S.C. Sighartstein war am Wochenende vom 07.-.08.07.2018 die Hochburg des Salzburger Norikersportes.

Unter bester Organisation wurden hier die Salzburger Landesmeisterschaften im Dressur- und Springreiten ausgetragen.

Kerstin Eibl hatte am Samstag in den Dressurbewerben die Nüstern mit Stute "Leona" in der Allgemeinen Klasse vorne und ritt mit einer grandiosen Wertnote von 8,4 ins Finale.

Ebenso unter die besten acht schaffte es Vereinskollegin "Katharina Brötzner" mit ihrem Wallach "Maximo Diamant XIII".

Kerstin Eibl konnte die bronzene Medaille der Salzburger Landesmeisterschaft im Dressurreiten mit nach Hause nehmen und Katharina Brötzner erritt mit ihrem Maximo Diamant XII den Salzburger Landesmeistertitel im Springen

Ebenfalls an den gleichen Wochenenden wie die Salzburger Meisterschaften der Noriker, wurde in Gastein ein Dressurturnier veranstaltet.

Anna Seifter gewann mit ihrem Wallach "High Nobility" jeweils Samstag und Sonntag die LM-Dressurprüfung.

Die Stute "Talisman" konnte unter dem Sattel von "Helena Hillebrand" sich auf den hervorragenden vierten Platz platzieren.

Der Fuchswallach "Captain Cupcake" ritt mit Silvia Berner in der Klasse M und S jeweils eines aus der Platzierung.

Patricia Michei und der Wallach "James Bond" holten sich in der Klasse S Platz vier ab.

Yvonne Schrattenecker hatte mit ihrem Wallach "Rolex" großen Grund zur Freude, für die Beiden wurde es die erste S-Platzierung am Samstag. Am Sonntag im St. Georg ritten die Beiden knapp eines aus der Platzierung.

Der Wallach Lorentio unter "Patricia Michei" holte sich in der Inter A Rang drei.

Eines aus der Platzierung wurde es für Patricia Michei und Stute "Exupery" in ihrer ersten Inter A.

Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Ergebnissen

Fotoquelle: Florian Stürzenbaum & Privat









***


Manfred & Hilde Swarovski Gedächnisturnier (CDI4*) am Schindlhof/Tirol

In diesem Jahr fandt das Gedächnisturnier am Schindlhof vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 statt.
Im Rahmen des internationalen Dressurturniers wurde auch zum dritten Mal die Österreichische Meisterschaft in der Para-Dressur ausgetragen.
Auch die Nummer eins der Weltrangliste "Isabell Werth" war hier am Start, ebenso auch die Mannschaftsolympiasiegerin, Welt- und Europameisterin "Dorothee Schneider".

Unter den ganzen Profis machte sich auch unser Christian Lanterdinger mit seiner Stute "Rhea Rubina" auf den Weg nach Tirol

Die Beiden konnten bei dicht besetzten Starterfeld erachtliche Ergebnisse erzielen und einige "Profis" hinter sich lassen.
Am Freitag im Prix St. Georg wurden es 67,618% und somit der fünfte Platz

Weiter gint es am Samstag mit der Intermediaire I, wo das Paar mit 66,324% nur knapp den Stockerlplatz verpasste und auf Rang 4 landete

Wir gratulieren recht herzlich, weiter so...

Fotoquelle: Petra Kerschbaum - vielen Dank



***



Landesmeisterschaften im Springreiten in Elixhausen/Salzburg

Vergangenes Wochenende (29.06.-01.07.2018) wurde vom Reitclub in Elixhausen die Salzburger Mannschaftsmeisterschaften im Springreiten ausgetragen
Egal ob Abreite- oder Turnierplatz, beide Plätze waren immer dicht besetzt

Kurz entschlossen fügte sich unsere "Rebecca Ruff" dem Team KUCHL 2 mit Philipp Essl und Jacob Rainer für die Mannschaftslandesmeisterschaften mit ihrem Wallach "Chamberlain" bei

ALLE DREI in diesem Team hatten einen null Fehlerritt und konnten zum Schluss den MANNSCHAFTSLANDESMEISTERTITEL feiern

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg



***


 Dressurturnier Kuchl/Sbg & Springturnier Pillersee/Tirol

Vergangenes Wochenende (23.+24.06.2018) waren unsere Dressurreiter vorbildlich in Kuchl am Dressurturnier des Reitclubs Georgenberg unterwegs

Unsere Praktikantin "Pia Königsberger" sammelte einige Schleifen mit ihrem Pony "Little Sunshine" ein.
Am Samstag wurde es in der Dressurprüfung der Klasse A eine Wertnoe von 6,4 der dritte Platz.
Im Bewerb des Jugend-Sommercups (Klasse A) wurde es mit 6,3 ebenfalls eine Platzierung.
Am Sonntag legte das Paar noch einmal drauf und siegten die Dressurprüfung der Klasse A mit einer Wertnote von 7,0.
Weiters schnappte sich das Paar im Tennengauer A-Cup mit der Wertnote von 6,7 eine Schleife

Auch unsere Norikerreiterin "Kerstin Eibl" war mit Stute Leona im Tennengauer lizenzfrei-Cup am Start.
Die Beiden konnten sich bei großem Starterfeld (16 Teilnehmer) den dritten Platz holen

Ebenso am Start war Anna Seifter mit ihrem Wallach "High Nobility". Die beiden sicherten sich in der Dressurprüfung der Klasse LM mit
einer Wertnote von 6,8 den zweiten Rang

Zugleich mit unseren Dressurreitern war auch unsere Springamazone "Rebecca Ruff" mit ihrem Wallach "Chamberlain" in Tirol unterwegs, wo sich das Paar in der Springprüfung der Klasse L den fünften Platz sicherte

Herzlichen Glückwunsch




***


 Springturnier in Kuchl/Salzburg

Von 16.-17. Juni hatte das Team in Kuchl zum schönen Springturnier geladen

Die für uns reitende Rebecca Ruff borgte sich die Dressurstute „Paluna“ von ihrer Mutter und konnte in der Springprüfung 95 cm mit einer Nullrunde auf den herausragenden vierten Platz springen

Der überragende zweite Platz ging ebenso an Rebecca Ruff mit ihrem „Chamberlain“ in der Springprüfung 120 cm von nur insgesamt drei Nullern!

Wir gratulieren recht herzlich



***


Vergangenes Wochenende (09.-10.06.2018) waren die Norikerreiter am Steggut in Schwarzach/Salzburg an der Reihe ��

Wie bereits von der Vorwoche gewöhnt, war auch dieses Turnierwochenende bestens organisiert

Ein sehr erfolgreicher Tag begann am Samstag...

...die Dressurprüfung der Klasse N2 (1. Abteilung) siegte mit einer Wertnote von 7,2 die Stute "Landfürstin CJ" mit ihrer Reiterin "Martina Seidl".

In der 2. Abteilung setzte sich Trainingskollegin "Anna Seifter" mit Stute "Klara Cina" und einer Wertnote von 7,0 an die Spitze und siegte somit ebenfalls.

Grund zur Freude hatte Kerstin Eibl mit Leona in der Dressurprüfung der Klasse N4 die mit einer Wertnote von 7,8 Zweiter wurde.
Dahinter auf Platz drei setzte sich Seidl Martina mit ihrer "Landfürstin CJ" und einer Wertnote von 7,2.
Viktoria Pichler ritt mit Rappstute "Samira" und einer Note von 6,6 eines aus der Platzierung.

Auch in der Dressurprüfung N8 konnte die Illinggut-Norikerreiterinnen hohe Wertnote einsammeln.
8,5 und somit gab es den zweiten Platz für eine tolle Runde von "Katharina Brötzner" und ihrem Wallach "Maximo Diamant XIII". Kerstin Eibl ergatterte mit Leona eine Wertnote von 8,3 und wurde mit dem dritten Rang belohnt.

Weiter ging es am Sonntag mi den Springbewerben, wo Martina Seidl mit Stute "Landfürtsin CJ" in der Springprüfung 75 cm eine Nullrunde im Grundparcours und im Stechen hinlegte und den Berwerb somit für sich entscheiden konnte.

Herzlichen Glückwunsch




***


 Salzburger Meisterschaften - Salzburg-Cup – Salzburger Jugendsommer-Cup im Dressurreiten am STEGGUT in Schwarzach/Salzburg

Das Team Steggut im Salzburger Pongau unter der Leitung von Annemarie Dick veranstaltet die Salzburger Meisterschaft von 1. – 3. Juni 2018.
Alles top gepflegt und perfekt organisiert mit einem erwähnenswerten Team wie man es selten sieht.
Das Wohl der Turnierteilnehmer lag ihnen besonders am Herzen und somit wurden neben der köstlichen Gastronomie, eine Kinderecke, großzügige Sachpreise, eine liebevoll dekorierte saubere Anlage geboten.
Dieses Turnier war für das ganze Team etwas Besonderes - zum ersten Mal wurden hier die Meisterschaften im Dressurreiten ausgetragen. Am Samstag sorgte das Team Steggut für eine Lustige Unterhaltung in der Riders Lounge - alle Turnierteilnehmer und Besucher wurden mit Köstlichkeiten täglich den ganzen Tag bestens versorgt

Bei den Junioren Dressurprüfung Klasse L konnte Carina Erber mit ihrem Wallach "Danciano" den Landesmeistertitel mit nach Hause nehmen.
Das Paar konnte sich sogar Wertnoten bis 8,5 bei den Richtern einfangen und auch noch die zwei letzten LM-Punkte erreiten

Bei den "Young Riderin der Dressurprüfung der Klasse LM verpasste Anna Seifter mit "High Nobility" nur knapp um 0,217% den Landesmesitertitel und wurde somit Vize-Landesmeisterin

Noch knapper war es bei Anita Oberascher die mit ihrer Stute "Cascada" um nur 0,003% rutschte sie an der Bronze Medaille vorbei.

Gänsehaut pur gab es bei den Landesmeisterschaftsbewerben der Allgemeinen Klasse an beiden Tagen. Das Illinggut Team konnte in der Klasse S fünf Teilnehmer stellen. Die Plätze 2,3,4 gingen an unser Team

Die Führung nach dem ersten Bewerb übernahm Michaela Brötzner mit knapp 70 %, jedoch hatte der Wallach vom Jubel und Trubel rund ums Viereck die Nerven verloren und konnte sich nicht mehr von seiner besten Seite zeigen. Das Endresultat war hier Bronze

Umgekehrt war es bei Lanterdinger Christian im ersten Teilbewerb – das Paar beendete die Prüfung mit 66,2% auf Rang 4. Durch eine hervorragende Darbietung am Sonntag mit ebenfalls knapp 70% wurde er zum Vizelandesmeister gekrönt

Das Welsh Pony "Lucinda Kimberly" setzte sich mit seiner Reiterin "Katrin Kurz" nach zwei genialen Runden auf Rang 4 unter den Großpferden

Stute "Paluna" mit Gabriele Ruff und Wallach "Rolex" mit Yvonne Schrattenecker setzten sich ins Mittelfeld

Sir Svaronjo" mit "Michaela Brötzner" wurde zweimal in der Klasse M vorgestellt - mit sehenswerte Runden siegten die Beiden alle zwei Bewerbe mit einem schönen Vorsprung von 68,2% und 69,9%

Helena Hillebrand sammelte mit ihrere Stute "Talisman" einen weiteren LM-Punkt ein. Leider war die Stute im Meisterschaftsbewerb ebenfalls vom Geschehen rund ums Viereck abgelenkt und konnte auch hier ihr Können nicht zeigen

Der 8-jährige Wallach "James Bond" holte sich am Freitag in seiner ersten Dressurprüfung der Klasse S 66,11% den hervorragenden dritten Platz

Den tollen sechsten Platz holte sich "Berner Silvia" mit ihrem Wallach "Captain Cupcake" in ihrer zweiten S-Prüfung

Patricia Neumaier unsere Vielseitigkeitsreiterin und ihre Stute "Duloxetin Divina", setzten sich der Dressurprüfung der Klasse A mit Wertnoten von 7,7 und 7,0 an die Spitze und holten den Sieg

Nach langer Turnierpause stellte die Vielseitigkeitsreiterin Barbara Braun wieder ihre Fuchsstute "Coriana" in der Dressurprüfung der Klasse A vor.

Die Juniorchefin des Hauses "Sabrina Brötzner" und ihr Pony Fiona startete zum ersten Mal in der "First Ridden Prüfung" und konnte auf anhiebt den Sieg mit einer Wertnote von 7,7 erreiten

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen












 Landesmeister gehören getauft

https://www.facebook.com/308152652550658/videos/1962483203784253/


***


 Lamprechtshausen/Sbg

Vergangenes Wochenende stand wieder Lamprechtshausen am Programm – drei Paare besuchten die große Anlage, welche hauptsächlich Spring- aber auch Dressurbewerbe veranstaltete.

 Fünf Starts mit vier Schleifchen und zwei Siegen können sich sehen lassen!

Die Salzburgerin "Rebecca Ruff" war wieder aus München angereist und vervollständigte mit Stute "Paluna" ihre R2-Lizenz und brachte den Sieg mit einer Wertnote von 6,9 nach Hause.

Aufgrund eines „Navigationsfehlers“ von "Carina Erber" wurde es Rang zwei für sie und ihren Wallach "Danciano" am Samstag. Die Beiden absolvierten eine vorbildliche Prüfung der Klasse LP, jedoch wegen eines Verreitens rutschten die Beiden daher mit 64,208% auf den zweiten Rang.
Am Sonntag ritten die Beiden dorthin so wie es in der Aufgabe verlangt wird – mit 66,58% holten sie sich hiermit den Sieg.

Unser neues Stallmitglied "Martina Hillebrand" startete ihre Stute "Quabette Z" in der Springprüfung der Klasse A und konnten nach einer Nullrunde ein Platzierung mit nach Hause nehmen.

 Herzlichen Glückwunsch

Die nächste Veranstaltung findet vom 01.–03. Juni am Steggut in Schwarzach/Pongau statt.
Die Salzburger Meisterschaften im Dressurreiten und der Salzburger Dressurcup 2018

�� Wir freuen uns dort stark vertreten sein zu können




***


Vergangenes Wochenende (18.-20.05.2018) war wieder viel los bei unseren Dressurreitern in Pruggern(STMK), Steyr(OÖ) und Ranshofen(OÖ) ��

Pruggern(STMK) ��
Im grünen Herzen von Österreich wurde ein TOP organisiertes Dressurturnier beim Reistall Resch in Pruggern/Stmk. ausgetragen.

Ihre erste S Prüfung bestritt Silvia Berner am Freitag mit ihrem Wallach „Captain Cupcake“ – hier landete das Paar mit 63,193% im Mittelfeld. 67,544% ergatterten die beiden in der Klasse M am Samstag - zum Schluss war dies der dritte Stockerlplatz.

Steyr(OÖ) ��
Der Reiclup Steyr veranstaltete bei besten Wetterverhältnissen drei Tage lang gehoben Dressursport. Das bereits im Vorhinein angekündigte hochkarätige Starter- und Trainerfeld um Olympiateilnehmerin Victoria Max-Theurer, Belinda Weinbauer, Peter Gmoser und Astrid Neumayer sowie Ulla Salzgeber ließen in sportlicher Hinsicht keine Erwartungen unerfüllt. Das wunderschöne Ambiente gepaart mit einer Spitzenküche ließen auch für Zuseher keine Wünsche offen.

Anita Oberascher bewegte sich mit ihrer Stute "Cascada" in der Dressurprüfung der Klasse M an beiden Tagen im Mittelfeld.

"Hope and Glory" konnte mit seiner Reiterin "Michaela Brötzner" sehr viele Höhepunkte in der Dressurprüfung der Klasse S zeigen. Am ersten Tag wurde es im St. Georg mit Fehlern und 65,833% nur der 9. Platz (von 23). Am Sonntag war der Wallach ein wenig beeindruckt und kurz abgelenkt vom Richterhäuschen jedoch mischte das Paar mit 67,193% mit und die Beiden belegten den hervorragende zweite Platz.

Grund zur Freude gab es auch bei "Gabriele Ruff" und ihrer Stute "Paluna" über die ersten Starts in der der Dressuprüfung der Klasse S. Das Paar zeigte am Samstag im St. Georg schon eine sehr ordentliche Prüfung mit Höhepunkten.

Ranshofen(OÖ) ��
Ein besonderer Ort für Dressur war die Anlage des RC-Hofinger. Ein großes internationale sowie nationales Turnier wurde hier ausgetragen. Hier organisierte das Bartlgut zusammen mit dem RC-Hofinger ein tolles Turnier zum Pfingstwochenende.

Christian Lanterdinger war wieder mit zwei Pferden angereist.
"Rhea Rubina" legte eine tolle Vorstellung in der Dressurprüfung der Klasse S (St. Georges) mit 67,794% hin, mit Stute "Exupery" wurden es 67,412%. In der Inter I ritt Christian mit "Rhea Rubina" und "Exupery" sehr zufrieden ins Mittelfeld.

Ebenso am Plan stand der Grand Prix und der Grand Prix Special für "Patricia Michei" und ihren Wallach "Lorentio".
Das Paar zeigte im Grand Prix Special wieder ihr Können und lieferten eine sehr routinierte Runde und holten sich 65,255% bei den Richtern ab.

Herzlichen Glückwunsch an alle Illinggut-Reiter ��





***


Die beiden Brötzner's waren vergangenes Wochenende (10.-13.05.2018) mit den beiden Holländern in Stadl Paura/OÖ. "Hereda" und "Gradelix" durften das erste mal Turnierluft schnuppern

An den Start ging "Leonhard Brötzner" mit seiner Frau "Michaela Brötzner" als Beifahrerin, in der Vielseitigkeits-Fahrprüfung der Klasse L (Zweispänner).

Das Team "Brötzner" meisterten die Aufgaben in der Dressur, Marathon und im Kegelfahren zusammen mit den erst 6- und 7-Jährigen sehr entspannt und waren erfreut über die Leistungen der Beiden



***


Saisonauftakt unserer Norikerreiter am Wiesenhof in Oberalm/Salzburg

Die Landwirtschaftsschule veranstaltete am Wochenende vom 05.-06.05.2018 das 1. Cup-Turnier der Noriker- und Haflinger-Reiter. Unter bester Organisation waren es zwei tolle Turniertage am Wiesenhof in Oberalm. Unsere Reiter ließen keinen Bewerb offen und siegten ALLE Noriker-Dressurbewerbe

In der Früh fiel der Startschuss des Turniertages mit der Dressurprüfung N2. Hier lies "Martina Seidl" mit ihrer Stute "Landfürstin CJ" nichts offen und siegte den Bewerb mit einer Wertnote von 8,0

Bei ihrem ersten Start legte Viktoria Pichler mit ihrer Stute "Samira" eine ganz ordentliche Prüfung in der Dressurprüfung N2 hin und setzte sich mit einer Wertnote von 6,4 auf Rang drei

"Anna Seifter" versuchte sich ebenso bei den Norikern und schnappte sich in der zweiten Abteilung (Aufgabe N2) mit Stute "Klara Cina" den hervorragenden zweiten Platz (Wertnote 7,8)

Weiter ging es mit der Dressurprüfung N4, auch hier wurde der erste Platz an einen Illinggut-Reiter vergeben. "Ursula Eibl" führte mit Stute "Leona" diesen Bewerb hoch an (Wertnote 8,1) und siegte somit diesen Bewerb

Dicht dahinter setzte sich "Cecilie Schöppl" mit Wallach "Rosenstolz" und einer Wertnote von 8,0

Auch die Dressurprüfung N8 legte "Kerstin Eibl" mit Stute "Leona" einen tollen Ritt vor und setzte sich mit einer Wertnote von 7,5 an die Spitze

Wallach "Maximo-Diamant" konnte mit Katharina Brötzner im Sattel eine Wertnote von 7,3 einsammeln und sich um den zweiten Platz freuen

Die Draufgabe machte am Sonntag "Katharina Brötzner" mit ihrem "Maximo-Diamant" in der Noriker-Springprüfung der Klasse L. Nach einer Nullrunde im Grundparcour und ebenso auch im Stechen, siegte das Paar diese Springprüfung

Herzlichen Glückwunsch an unsere Noriker-Reiter - wünschen weiterhin so viel Erfolg

Das nächste Cup-Turnier der Noriker findet vom 08.-10.06.2010 am Steggut in Schwarzach/Salzburg statt







***


NACHTRAG der Dressur- und Vielseitigkeitsdamen aus Lamprechtshausen, Gschwandt und Stadl Paura vom 28. und 29.04.2018

LAMPRECHTSHAUSEN/Salzburg (Dressur)
Unsere Jüngste aber sehr talentierte Nachwuchsreiterin „Helena Hillebrand“ bestritt ihre zweite Dressurprüfung der Klasse LM am großen Viereck. Bei einem dicht besetzten Starterfeld sicherte sich das Paar den zweiten Stockerlplatz mit über 65%

GSCHWANDT/Oberösterreich (Dressur)
Nach dem sich unsere Carina Erber und ihr Danciano heuer die 2er-Lizenz erreiten konnte, schnupperten die Beiden eine Stufe höher. In der Dressurprüfungen der Klasse LM sammelte das Paar jeweils wieder einen Punkt mit einer Wertnote von 6,8.
Das Paar wagte sich auch in die Dressurprüfung der Klasse LP und konnte auch hier eine tolle Vorstellung abliefern und platzierte sich gleich auf Rang fünf
In der Dressurprüfung der Klasse LM setzte sich Trainingskollegin "Anna Seifter" und ihr Wallach "High Nobility" jeweils mit einer Wertnote von 6,7 und 6,5 dahinter auf der Ergebnisliste
"Illinggut's Feingold" stolzierte durch seine erste DPL und beeindruckte die Richter mit einer tollen Vorstellung. Wieder mit Noten bis 8,0 ritt ihn seine Reiterin "Michaela Brötzner" durch diese Prüfung. Leider war das Paar die einzigen Starter in der DPL der 5-jährigen.
Auch "Anita Oberascher" war mit ihrer Stute "Cascada" am Start.
Das Paar ritt am Samstag ins Mittelfeld und leider am Sonntag knapp aus der Platzierung.
Grandiose Leistungen erbrachte "Katrin Kurz" mit ihrem Pony "Lucinda Kimberly" in der Dressurprüfung der Klasse S. Die Beiden erreichten mit zwei tollen Runden zwei -Platzierungen!!!
"Hope and Glory" überzeugte mit "Michaela Brötzner" an beiden Tagen in der Dressurprüfung der Klasse S und siegte jeweils immer mit über 69% Am Samstag teilte sich das Paar den ersten Platz ex aequo mit "Bernhard Strasser", den wir natürlich auch recht herzlich Gratulieren!

STADL PAURA/Oberösterreich (Vielseitigkeit)
Auch vom Vielseitigkeitslager können wir berichten. Patricia Neumaier stand mit ihrere Stute "Duloxetin Divina" in ihrer ersten Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A-leicht am Start. Nach einer Dressur mit kleinen Patzern, meisterte das Paar das Parcoursspringen mit einer grandiosen Nullrunde. Ebenfalls mit NULL Fehlern im Gelände platzierte sich das Paar zum Schluss von 23 Startern den fünften Platz!

Herzlichen Glückwunsch an alle Illinggut-Reiter zu diesen grandiosen Leistungen, weiter so











***


 Dressurturnier in Ranshofen/OÖ

Vom 13.-15. April 2018 hat beim RC Hofinger das dritte und vorletzte Turnierwochenende der traditionellen Frühjahrsserie statt gefunden. Die Teilnehmerstatistik konnte sich wie an den Wochenenden zuvor sehen lassen.
Insgesamt 436 Reiter waren mit 739 Pferden nach Ranshofen angereist und sorgten drei Tage lang für -Dressur- und Springsport bis zur schweren Klasse.

Der Wallach "Hope and Glory" mit seiner Reiterin Michaela Brötzner ließ in der Dressurprüfung der Klasse S aufhorchen und präsentierte beide Tage zwei schöne Ritte was am Samstag mit 67,731% (Rang fünf) und am Sonntag mit der persönlichen Bestleistung von 69,035% (Rang drei) belohnt wurde

Auch unsere Katrin Kurz und ihr Pony "Lucinda Kimberly" hatte ebenso bei starker Konkurenz Grund zur Freude.
Bei diesem Paar hatte das Richterkollegium ebenso tolle Noten vergeben und das Paar landete zwei Mal mit über 65% unmittelbar aus der Platzierung

Herzlichen Glückwunsch an unsere Team-Reiter





***


 Dressur- und Springturnier Ranshofen/OÖ

Die Ranshofner Frühjahrsserie ist voll im Gange und der RC Hofinger hatte von 06.—08. April zum zweiten der insgesamt drei ausgeschriebenen Turnierwochenenden geladen.
Springbewerbe sowohl auch Dressurbewerbe bis zur schweren Klasse mit dementsprechenden hochkarätigen Sport wurden geboten. Die gute Organisation des Veranstalters, die Gastronomie und natürlich die breitgefächerte Ausschreibung lockte ein großartiges Starterfeld auf die Anlage. Mit Rund 743 Pferden und 437 Reiter war das Turnier bei schönsten Wetter top besetzt. Die spannenden Entscheidungen um die besten Wertnoten sowie die schnellsten Zeiten fielen auf rund fünf Plätzen – zwei Springplätze und drei Dressurvierecke – parallel. Hier lässt ja das weitläufige Areal und das ausgezeichnete Platzangebot keine Wünsche offen. In den Hauptbewerben des Wochenendes hatte einmal mehr die gut aufgestellte Konkurrenz aus dem angrenzenden Deutschland ihren Stempel abgedrückt.

Vom Springplatz zum Dressurviereck, vom Dressurviereck zum Springplatz, vom Springplatz zum Dressurviereck und wieder retour... ...mit umziehen in das Dressuroutfit und wieder umziehen in das Springoutfit zwischen drinnen in beiden Bewerben noch Siegerehrung reiten hieß es für Rebecca Ruff die aus München wieder angereist ist um mit den Pferden Paluna und Chamberlain an den Start zu gehen.
Immer platziert und immer unter den top DREI bestritt die Springreiterin Rebecca Ruff A und L Bewerbe in der Dressur für die Höherreihung der Lizenz. Ebenfalls platziert in dem groß besetzten Starterfeld der Springprüfung der Klasse L und wurde mit einem Geldpreis belohnt. Rebecca bestritt mit ihrem „Chap“. Springprüfungen bis zur der Klasse M* und wurde auf dem Turnier von ihrer Springtrainerin Monika Haas aus München bestens betreut

Auch für Michaela Brötzner und den zehnjährigen Oldenburger Wallach Hope & Glory war es am Sonntag mit 67,061% ein erfolgreicher Tag. Hier hieß es im St. Georg Rang fünf und kürte sich zur besten Österreicherin in diesem Bewerb.
Hier gilt ein großes Dankeschön auch an ihre Trainerin Renate Voglsang, die am Sonntag extra aufs Turnier gereist war um die beiden zu betreuen

Auch in der stark aufgestellten M** Prüfung ritt Anita Oberascher mit der in Österreich gezogenen Stute „Cascada“ mit einigen Highlights aber leider ein paar Fehlern in das Mittelfeld ����

Am kommenden Wochenende wird es von 13.-15. April noch einmal hochkarätig - Spring- und Dressursport bis zur schweren Klasse wird wieder geboten – wir freuen uns schon wieder auf ein TOP organisiertes Turnier und drücken unseren Reiter fest die Daumen!









***


 Dressurturnier Ranshofen

Carina Erber kann sich über die Ausbeute am Osterwochenende nicht beschweren. Nachdem sie mit ihrem De Niro Wallach "Danciano" den letzten L Punkt für die 2er Lizenz einsammelte und mit einer Schleife nach Hause fahren durfte

Der Hannoveraner Wallach „High Nobility“ nach Hochadel unter seiner Reiterin Seifter Anna lies die Konkurrenz hinter sich und siegte den Bewerb in der Klasse LM

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft



***


 Springturnier Elixhausen/Sbg

Patrizia Neumaier startete am Samstag, den 24.03.2018 mit ihrer Stute "Duloxetin Divina" am Springturnier in Elixhausen und konnte mit einer Nullrunde in der Einlaufspringprüfung der Klasse E und in der Stilspringprüfung der Klasse E (Wertnote 6,6) zwei Platzierungen auf ihren Konto verbuchen

Herzlichen Glückwunsch




***


Wir feiern unsere "MEISTERIN"












***



Patrizia Neumaier war am vergangenen Wochenende mit ihrer Stute "Duloxetin Divina" am Vielseitigkeitskurs in Mailham

 hier ein paar Fotos...



***


Die Reise zum ersten Sichtungsturnier im Pferdesportpark Magna Racino in Ebreichsdorf/NÖ vergangenes Wochenende (02.03.-04.03.) hat sich gelohnt

Am FREITAG startete in der Dressurprüfung FEI Jugend Vorbereitung (offene Wertung) unsere Helena Hillebrand mit ihrer Stute "Talisman". Beeindruckt von dieser genialen Kulisse eritt sich das Paar 62,889% und zum Schluss den 8. Platz

Weiter ging es am SAMSTAG mit den Sichtungsbewerben, wo vom U.R.G. Illinggut drei Paare tolle Leistungen ablegten

Im ersten Teilbewerb der kleinen Tour (St. Georg) hatte Christian Lanterdinger gleich zwei Pferde am Start.
Die in Oldenburg gezogene Stute "Rhea Rubina" belegte mit 66,711% ein positives Ergebnis ab. Ebenso konnte die braune Stute "Exupery" zu einem tollen Ergebnis in dieser Prüfung kommen und mit 66,447% den 10. Platz erreichen

Ein starkes Starterfeld hatte Patricia Michei mit ihrem Wallach "Lorentio" in der großen Tour (Grand Prix).
Das Paar konnte sich jedoch sehr gut zurecht finden und holten sich Platz 6 mit 66,480% (von 18. Startnern!)

Am SONNTAG wurde mit Spannung Teil zwei der Sichtungsbewerben ausgetragen

Stark in Form war hier Stute "Rhea Rubina" mit Christian Lanterdiner in der Inter I und belegten den hervorragenden vierten Platz mit 68,904%.
Mit 65,789% wurde es Platz 10 für "Exupery" und Christian

Jeden Grund zur Freude hatte Patricia Michei mit ihrem "Lorentio" im Grand Prix Special.
Das Paar brachte mit 66,078% einen Sieg und von 3 Startern als einzige mit über 66% im Grand Prix Spezial mit nach Hause

Nun heißt es gesichtet, herzlichen Glückwunsch vom Illinggut-Team





***



Das CDN-B* von 16.-18. Februar 2018 war der Auftakt für eine Reihe an Dressurturnieren, die im Jahr 2018 im Pferdezentrum Stadl-Paura/OÖ über die Bühne gehen werden.

Mit dem nationalen Dressurturnier der Kategorie B fiel am vergangenen Wochenende der diesjährige Startschuss für den Dressursport im oberösterreichischen Pferdezentrum

Bereits im Vorfeld hatte sich prominente Besetzung angekündigt. Die Startliste versprach also hochklassigen Dressursport und der wurde dem Publikum in 20 Bewerben – vom lizenzfreien Dressurreiterbewerb bis hin zum Highlight, dem Prix St. Georges - auch geboten

Unser Verein wurde von vier Reiterinnen vertreten

Carina Erber war an diesem Wochenende auf Punktejagt mit ihrem Wallach „Danciano“, eines aus der Platzierung und eine Platzierung ritten die beiden nach Hause und somit zwei weitere Punkte für die Höherreihung

In der Klasse M ritt Anita Oberascher ihre Stute „Cascada“ und belegte am Samstag das Mittelfeld und am Sonntag auch knapp eines aus der Platzierung

Die erste M Platzierung erhielt unsere Silvia Berner mit ihrem Wallach „Captain Cupkake“ die eine sehr harmonische Vorstellung zeigten

„Hope & Glory“ unter Michaela Brötzner belegte in der Klasse S am Samstag Rang 3 und am Sonntag waren die beiden im St. Georg auf den fünften Rang platziert

Wir gratulieren allen Reitern und dessen Pferden und drücken für das nächste Turnier schon mal die Daumen




***


Christian Lanterdinger machte sich vergangenes Wochenende (10.+11.02.2018), mit zwei Pferden, auf den Weg nach Ebreichsdorf/NÖ ins Magna Racino zur Sichtungsvorbereitung

Am Samstag zeigt Christian mit Stute "Rhea Rubina" eine hervorragende Runde und die beiden sicherten sich mit 70% den dritten Rang. Die Johnson Stute "Exupery" erreichte in diesem Bewerb 66% und landete zum Schluss im Mittelfeld

Am Sonntag überzeugte er mit der Rock for Ever Stute "Rhea Rubina" in der Inter I und siegte souverän mit knapp 70%. Der hervorragende vierte Platz wurde es mit "Exupery" und 66,579%

Herzlichen Glückwunsch





***



 HAPPY BIRTHDAY Patricia







***


Im Jänner 2018 ist viel los am Illinggut

Die letzten zwei Wochenenden waren die Kurse des Salzburger Kaders (Klasse A bis S) an der Reihe...

...unter der Leitung von Renate Voglsang bereiteten sich die Teilnehmer, mit Tipps und einem genialen Training auf die kommende Saison vor

Herzlichen Dank an Renate Vogelsang für den tollen Unterricht

Die nächsten Kaderkurse finden am 03.-04.02. (Klasse A-LM) und von 24.-25.02. (Klasse M und S) am Illinggut statt


***


Patricia Neumaier - damals unter dem Norikerwallach „Felix“. Seit 2017 umgesattelt auf die  Westfalen Stute „Duloxetin Divina“.

Hier ein kleiner Ausschnitt (Link folgen) vom Hallen VS-Training  unter der Leitung von Ferdinand Croy.

https://www.facebook.com/308152652550658/videos/1781077795258129/


***


Dressurlehrgang mit Ralf Kornpobst

Am Wochenende vom 06. - 07. Jänner fand bei niedrigen Temperaturen ein zwei tägiger Lehrgang mit dem sehr geschätzten Ausbildner Ralf Kornprobst bei uns am Illinggut statt.

Die Kursplätze waren bereits einige Zeit im Vorfeld ausgebucht. Es waren Reiter und Pferde verschiedenster Ausbildungsklassen von A – Grand Prix vertreten. Nach kurzem Kennenlernen und einer Besprechung der Stärken und Schwächen des Paares, wurde zunächst ein großes Augen
merk auf die grundlegende Arbeit der Losgelassenheit und Rittigkeit gelegt. Auch bei den fortgeschrittenen Reitern legte Ralf Kornprobst besonders großen Wert darauf, dass die Pferde über den Rücken gearbeitet werden und aktiv unterfußen, um somit die Qualität der Grundgangarten zu verbessern. Darauf aufbauend wurden abschließend einzelne Lektionen erarbeitet und verfeinert.

Ralf überzeugte die Teilnehmer mit seiner Erfahrung, vielen neuen Ideen aber besonders von der ruhigen Art waren alle Teilnehmer sehr angetan.
Viele hilfreiche Tipps und viel Neues konnte mitgenommen werden – wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Danke an JANA VIT für die tollen Bilder











***



Rodelusflug mit dem Stall - das schreit nach einer Wiederholung










***


 Drei heiligen Königsspringturnier in Kuchl/Salzburg

Jährlich an den drei heiligen Königstagen veranstaltet der U.R.C. Georgenberg ein Springturnier

Auch am 06.01.2018 waren drei Paare vom Illinggut bei der Familie Essl in Georgenberg vertreten

Die Stute "Duloxetin Divina" war in der Stilspringprüfung der Klasse E unter ihrer Reiterin "Patrizia Neumaier" noch sehr übermotiviert und landeten im Mittelfeld.
Die erste Springprüfung der Klasse A beendeten die Beiden mit einem Abwurf.

"Rüdiger Ruff" bestritt mit "Paluna" die 80 cm Springprüfung welche er mit einer Wertnote von 7,0 beendete.

Auch unsere in München studierende "Rebecca Ruff" ging im Risikospringen 1,30 und 1,40m an den Start und beendete dies mit dem hervorragenden vierten Platz.

Herzlichen Glüchwunsch